Vom Start Finance Trainee zum Director Sales.

Thomas über seinen dynamischen Aufstieg in der Holtzbrinck Gruppe

Wieso hast Du Dich für einen Einstieg bei Holtzbrinck entschieden?

Es war die spannende Kombination aus einem wirtschaftswissenschaftlich geprägten Trainee Programm bei einem großen Konzern in Verbindung mit der operativen Perspektive bei dem traditionsreichen Rowohlt Verlag. Das beste aus beiden Welten vereint an einem sehr reizvollen Standort (damals fast) in Hamburg.

Wie sah Deine Entwicklung innerhalb der Gruppe aus?

Ich bin ja jetzt schon über 11 Jahre dabei, es wird also lang. Neben meiner operativen Tätigkeit im Controlling bei Rowohlt durchlief ich als Nachwuchsführungskraft das Start Finance Trainee Programm. Im Rahmen des Programms absolvierte ich beispielsweise das Medien Manager Programm, welches mich noch einmal besonders auf die Herausforderungen als Führungskraft vorbereitet hat. Darüber hinaus war es eine tolle Gelegenheit, andere Nachwuchsführungskräfte aus der Gruppe kennenzulernen. Als Ergänzung zu meinen Tätigkeiten im Controlling übernahm ich die neu geschaffene Rolle als Business Development Manager. In dieser Rolle durfte ich viele Projekte im Rahmen der Digitalisierung der Verlagswelt begleiten. Anschließend wechselte ich in die Holtzbrinck Publishing Group nach Stuttgart, um unsere Gruppe und im Speziellen den deutschen Buchbereich aus einer strategischen Perspektive besser kennenzulernen und gemeinsame Verlagsprojekte als Project Manager Trade Publishing voran zu treiben. Im Zuge der Ausweitung meiner Verantwortung für Projekte wechselte ich mit einem starken Fokus auf Vertriebsprojekte als Senior Manager Group Projects zu den Holtzbrinck Buchverlagen. Inzwischen bin ich dort Director Sales und koordiniere die gemeinsamen Aktivitäten der Verlage unserer Gruppe in Deutschland.

Was war das wichtigste Projekt für Dich und Dein Team?

Eines der nachhaltigsten und spannendsten Projekte bleibt bis heute die Implementierung eines abteilungsübergreifenden digitalen Think Tanks in meiner Zeit in Hamburg. Ich hatte mit diesem tollen Team die Chance den digitalen Wandel mitzugestalten und viele wegweisende und digitale Projekte auf den Weg zu bringen.

Was schätzt Du besonders an der Arbeit bei den Holtzbrinck Buchverlagen?

In meiner Funktion als Bindeglied zwischen den Verlagen, Kunden und Dienstleistern arbeite ich in einem sehr dynamischen Umfeld an den verschiedensten Herausforderungen. Das macht meine Arbeit sehr abwechslungsreich und extrem spannend. Ich habe außerdem das Glück mit vielen sehr tollen Kolleg*innen in den Verlagen und in unserer Branche zu arbeiten.

Welche Empfehlungen würdest Du Studierenden oder Absolvent*innen geben, die in unsere Gruppe einsteigen wollen?

Versucht über ein Praktikum oder eine Werkstudententätigkeit einen Fuß in die Tür zu bekommen. Empfehlt Euch im Rahmen dieser Tätigkeit und formuliert frühzeitig den Wunsch auf eine Folgetätigkeit.

Zurück zur Übersicht

Thomas

Director Sales bei den Holtzbrinck Buchverlagen

"... ich arbeite in einem sehr dynamischen Umfeld an den verschiedensten Herausforderungen."