Datenschutz

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Karriere-Webseite und Ihr Interesse an den Stellenangeboten der Holtzbrinck Publishing Group.

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für das zentrale Karriere-Portal der Holtzbrinck Publishing Group, d.h. für alle Inhalte auf der Webseite www.karriere.holtzbrinck.com („Webseite“). Die Datenschutzerklärung umfasst nicht die auf unserer Seite verlinkten Webseiten.

Datenschutz ist Vertrauenssache und Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Der Schutz Ihrer Privatsphäre liegt uns daher sehr am Herzen. Damit Sie sich beim Besuch unserer Webseiten und bei Ihrer Bewerbung sicher fühlen, beachten wir streng die gesetzlichen Bestimmungen und möchten Sie nachfolgend über unseren Umgang mit Ihren Daten informieren. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben, speichern und wie wir diese verwenden. Ihre personenbezogenen Daten werden wir bestmöglich schützen und ausschließlich gemäß unserer Datenschutzerklärung nutzen. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von unseren externen Dienstleistern beachtet werden. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie daher darüber, welche Informationen wir während Ihrer Bewerbung über unser Bewerberportal erfassen und wie diese genutzt werden.

Hier können Sie diese Datenschutzerklärung drucken.

1. Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ist:

Georg von Holtzbrinck GmbH & Co. KG
Gänsheidestr. 26
70184 Stuttgart

(nachfolgend „HOLTZBRINCK“ genannt)

2. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Angaben über sachliche oder persönliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierzu gehört beispielsweise die von Ihnen genutzte IP-Adresse.
Statistische Daten, die wir beispielsweise bei dem Besuch unserer Webseite erheben und die nicht mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden können, fallen nicht hierunter. Zum Beispiel sind dies Statistiken darüber, welche der auf der Webseite angebotenen Inhalte besonders beliebt sind oder wie viele Nutzer bestimmte Unterseiten besuchen.
Die Nutzung personenbezogener Daten durch uns erfolgt nur im Rahmen dieser Bestimmungen und richtet sich nach den Vorschriften der EU-Datenschutzgrundverordnung, des Bundesdatenschutz- und des Telemediengesetzes. Dabei werden sämtliche datenschutzrechtlichen Vorschriften streng beachtet.

3. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch der Webseite

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, verarbeitet unser Webserver die IP-Adresse Ihres Computers, um die Seite ausliefern zu können. Darüber hinaus werden keine Logfiles erhoben oder gespeichert.
Informationen zu den in Cookies gespeicherten Daten finden Sie in Ziffer 4.

4. Website-Optimierung

Mit Ausnahme der nachfolgend beschriebenen Cookies zur Sitzungssteuerung verwenden wir auf unserer Webseite keine Cookies. Nur in Ausnahmefällen werden sog. Session-Cookies eingesetzt, die Daten zur technischen Sitzungssteuerung im Speicher Ihres Browsers ablegen, insbesondere im Fall von Ziffer 6.4. Diese Daten sind nicht personenbezogen und werden spätestens mit dem Schließen Ihres Browsers gelöscht. Wir weisen Sie hiermit darauf hin, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass er Cookies nicht annimmt bzw. dass Sie eine Warnmeldung erhalten, wenn Cookies gesendet werden.

5. Vimeo Plugin

Wir nutzen für die Einbindung von Videos u.a. den Anbieter Vimeo. Vimeo wird betrieben von Vimeo, LLC mit Hauptsitz in 555 West 18th Street, New York, New York 10011.

Auf einigen unserer Internetseiten verwenden wir Plugins des Anbieters Vimeo. Wenn Sie die mit einem solchen Plugin versehenen Internetseiten unserer Internetpräsenz aufrufen – beispielsweise unsere Mediathek –, wird eine Verbindung zu den Vimeo-Servern hergestellt und dabei das Plugin dargestellt. Hierdurch wird an den Vimeo-Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Sind Sie dabei als Mitglied bei Vimeo eingeloggt, ordnet Vimeo diese Information Ihrem persönlichen Benutzerkonto zu. Bei Nutzung des Plugins wie z.B. Anklicken des Start-Buttons eines Videos wird diese Information ebenfalls Ihrem Benutzerkonto zugeordnet. Sie können diese Zuordnung verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unserer Internetseite aus ihrem Vimeo-Benutzerkonto abmelden und die entsprechenden Cookies von Vimeo löschen.
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Vimeo sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Vimeo: https://vimeo.com/privacy.

6. Erfassung von personenbezogenen Daten bei Bewerbung

Über Ziffer 3 hinausgehende sogenannte personenbezogene Daten werden bei Besuch unserer Webseite nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Ihnen im Rahmen des Bewerbungsprozesses ausdrücklich eingepflegt oder übermittelt (beispielsweise in angehängten Zeugnissen, Lebensläufen o.ä.).
Wir fragen Sie im Bewerbungsprozess üblicherweise nach den folgenden personenbezogenen Informationen: Vorname, Nachname, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse sowie Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse. Um Ihnen die Kontaktaufnahme mit uns so einfach wie möglich zu machen, haben wir die Abfrage der personenbezogenen Informationen bereits auf ein Minimum beschränkt. Daher ist die Angabe dieser Informationen mit Ausnahme von Telefonnummer und Zeugnissen verpflichtend, um eine Bearbeitung Ihrer Bewerbung zu ermöglichen.

7. Nutzung und Weitergabe von personenbezogenen Daten

Die von Ihnen in das Online-Bewerbersystem eingegebenen, personenbezogenen Daten, werden von HOLTZBRINCK ausschließlich für Zwecke der Bewerbungsabwicklung und dem Stellenbesetzungsprozess erhoben, verarbeitet und genutzt. HOLTZBRINCK speichert und verarbeitet Ihre Daten entsprechend den gültigen Datenschutzbestimmungen vertraulich.
Stellenbesetzungen erfolgen bei HOLTZBRINCK in Zusammenarbeit von Personalabteilung und entsprechender Fachabteilung/Geschäftsleitung. Der zuständige Mitarbeiter der Fachabteilung/Geschäftsleitung sowie der betreuende Mitarbeiter der Personalabteilung können zu unterschiedlichen rechtlichen Gesellschaften von HOLTZBRINCK gehören. Daher kann es vorkommen, dass Ihre Daten zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Bewerbung innerhalb der Verlagsgruppe im Auftrag verarbeitet werden. Ob und inwieweit dies geschieht, wird nachfolgend näher erläutert.

7.1 BEWERBUNG AUF EINE AUSGESCHRIEBENE STELLE

Wenn Sie sich auf eine konkrete Stellenausschreibung bewerben, stellen Sie uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung. Diese Daten stehen grds. ausschließlich der Gesellschaft der Verlagsgruppe zur Verfügung, welche die Stelle ausgeschrieben hat (Zielgesellschaft), bei der Besetzung leitender Positionen wird darüber hinaus die Personalabteilung der Holding beteiligt, welche die Daten im Auftrag verarbeitet. Daneben besteht nur die technisch erforderliche und unvermeidliche Zugriffsmöglichkeit des Hosters und insbesondere der dortigen Systemadministratoren, welche jedoch nur bei technischer Notwendigkeit auf die Daten im erforderlichen Umfang zugreifen. Ein Zugriff anderer Stellen innerhalb von HOLTZBRINCK ist ausgeschlossen.

Soweit Sie dem im Rahmen des Bewerbungsprozesses ausdrücklich zugestimmt haben, wird Ihre Bewerbung innerhalb von HOLTZBRINCK an die relevante Fachabteilung/Beteiligung weitergegeben, sollten die Mitarbeiter der Personalabteilung Sie für eine andere Stelle innerhalb von HOLTZBRINCK in Betracht ziehen wollen.

7.2 Initiativbewerbung

Abweichend zur Bewerbung auf eine ausgeschriebene Stelle (siehe Ziffer 6.1) stellen Sie uns Ihre personenbezogenen Daten bei einer Initiativbewerbung zur Prüfung auf unterschiedliche Stellen zur Verfügung. Daher kann es vorkommen, dass, neben der Bearbeitung durch die Personalabteilung, Ihre Unterlagen an mehrere Fachabteilungen und Beteiligungen der Verlagsgruppe weitergeleitet werden. Wenn Sie dies nicht wünschen, bitten wir um entsprechende Mitteilung im Rahmen Ihrer Bewerbung oder hiernach an die in Ziffer 1 genannte Kontaktadresse, beispielsweise per E-Mail.

7.3 Aufnahme in einen Pool

Soweit Sie dem im Rahmen des Bewerbungsprozesses ausdrücklich zugestimmt haben, nehmen wir Sie als Bewerber, in einen Bewerberpool auf, um diese für künftige Stellen in Betracht ziehen zu können, falls wir nach Abschluss des Bewerbungsprozesses keine geeignete Stelle gefunden haben sollten.
Im Bewerberpool werden Ihre personenbezogenen Daten und Unterlagen für einen Zeitraum von sechs Monaten gespeichert und auf ein Match mit neuen Stellen geprüft. Selbstverständlich bleiben Ihre Rechte nach Ziffer 3.5 (insbesondere zur jederzeitigen Löschung) hiervon unberührt.

7.4 Einverständniserklärung

Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung erklären Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung, dass Ihre Daten im Rahmen des oben beschriebenen Bewerbungsverfahrens gemäß dieser Datenschutzerklärung und unter Beachtung der Vorgaben der EU-Datenschutzgrundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes innerhalb von HOLTZBRINCK gespeichert, übermittelt und genutzt werden.

7.5 Widerrufsrecht und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, alle Ihre personenbezogenen Daten, die in unserem Bewerbersystem gespeichert sind, zu überprüfen und zu berichtigen. Außerdem können Sie Ihre Einwilligung in die Verwendung personenbezogener Daten jederzeit widerrufen.
Da Ihre Daten bei Bewerbungen bei Beteiligungen diesen zur Verfügung gestellt werden, bitten wir Sie, alle Widerrufs- und Löschungsverlangen ausschließlich an die jeweils in der Stellenanzeige genannte Kontaktadresse zu senden. Im Falle einer Initiativbewerbung, bei Bewerbungen auf ausgeschriebene Stellen bei der Holding sowie bei Aufnahme in unseren Bewerberpool richten Sie diese bitte an die unter Ziffer 9 genannte Anschrift.
Auf Ihren Wunsch hin löschen wir Ihre personenbezogenen Daten jederzeit.

8. Sicherheit

Zur Sicherung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt die Eingabe Ihrer Daten im Online-Formular SSL-verschlüsselt.
Sie sind jedoch damit einverstanden, dass die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen nicht gewährleistet ist, wenn wir oder Sie außerhalb des Bewerbermanagement – Systems per E-Mail in Kontakt treten. Insbesondere kann der Inhalt von E-Mails unter Umständen von Dritten eingesehen werden. Gleiches gilt, wenn Ihre Bewerbung per E-Mail an Beteiligungen weitergesendet wird.

9. Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Sollten Sie von diesem Recht Gebrauch machen, kontaktieren Sie bitte den Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart.

10. Kontakt

Georg von Holtzbrinck GmbH & Co KG
Personalabteilung
Gänsheidestraße 26
70184 Stuttgart
Deutschland

Telefon: +49 711 2150-0
Telefax: +49 711 2150-269
E-Mail:karriere@holtzbrinck.com

Bei Datenschutzfragen wenden Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten per Email unter datenschutz@holtzbrinck.com oder postalisch an:

Georg von Holtzbrinck GmbH & Co. KG
z.H. Datenschutzbeauftragter
Gänsheidestr. 26
70184 Stuttgart

11. Nutzung des Bewerbungstools „Softgarden“

Ein Bewerbungsverfahren fordert ein hohes Maß an Datenschutz. Dies ist uns ein besonderes Anliegen. Wir werden Ihre Daten stets gesetzeskonform, nur im Rahmen der Grenzen des Bundesdatenschutzgesetzes, der Datenschutz-Grundverordnung und des Telekommunikations-Teledienste-Datenschutzgesetzes verarbeiten. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir im Rahmen Ihres Bewerbungsprozesses erheben und zu welchem Zweck die Daten verwendet werden.

11.1 Auftragsdatenverarbeitung

Für die Durchführung unserer Bewerbungsverfahren nutzen wir ein Bewerbermanagement-System der softgarden e-Recruiting GmbH, Tauentzienstr. 14, 10789 Berlin, die das Bewerbermanagement als Auftragsverarbeiter i. S. d. Art. 4 Nr. 8 DSGVO betreibt. Mit dem Anbieter wurde ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO geschlossen, der die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen sicherstellt.

Für die Ausübung Ihrer Betroffenenrechte sowie die Abwicklung des Bewerbungsverfahrens bleiben wir Ihr erster Ansprechpartner.

11.2 Ort der Datenverarbeitung

softgarden betreibt IT Infrastruktur an den Bürostandorten in Berlin und Saarbrücken sowie in Rechenzentren folgender Dienstleister

  • myLoc managed IT AG, Am Gatherhof 44, 40472 Düsseldorf
  • PlusServer GmbH, Hohenzollernring 72, 50672 Köln

Alle Rechenzentren sind am Standort Deutschland angesiedelt.

11.3 Erhebung und Verwendung Ihrer Daten

Automatisierte Datenerhebung

softgarden und die Dienste von Drittanbietern können zu Betriebs- und Wartungszwecken Dateien sammeln, die die über diese Applikation stattfindende Interaktion aufzeichnen (Systemprotokolle), oder andere personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) zu diesem Zweck verwenden.

Beim Zugriff auf die Produkte von softgarden übermittelt Ihr Internetbrowser aus technischen Gründen automatisch Daten. Folgende Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie freiwillig übermitteln, gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Browsertyp und -version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • URL der zuvor besuchten Webseite,
  • Menge der gesendeten Daten,
  • IP Adresse des Zugriffs

Diese Daten dienen nicht der unmittelbaren Zuordnung im Rahmen des Bewerbermanagements und werden entsprechend der geltenden Aufbewahrungsfristen zeitnah wieder gelöscht, sofern aus rechtlichen oder tatsächlichen Gründen, etwa zu Beweiszwecken, keine längere Aufbewahrung erforderlich ist. Im Einzelfall kommt eine Aufbewahrung zu den genannten Zwecken in Betracht. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO und § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG.

11.4 Von Nutzer eingegebene Daten

Allgemein

Um den Bewerbungsprozess für Sie transparent zu gestalten, können Sie sich anmelden. Hierfür müssen Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie ein Passwort eingeben. Diese Daten werden benötigt, um einen Account im Karriereportal für Sie einzurichten und zu verwalten. Nicht zuletzt benötigen wir diese und gegebenenfalls weitere Daten auch, um auf Wünsche, Fragen und Kritik reagieren zu können.

Weitere optionale Daten sind:

  • Kontaktdaten (Anschrift, Telefonnummer)
  • Lebenslaufdaten (z.B. Schulbildung, Berufsausbildung, Berufserfahrung, Sprachkenntnisse)
  • Profile in sozialen Netzwerken (z.B. XING, LinkedIn, Facebook)
  • Dokumente im Zusammenhang mit Bewerbungen (Bewerbungsfotos, Anschreiben, Zeugnisse, Arbeitszeugnisse, Arbeitsproben etc.)

Rechtsgrundlage der Verarbeitung: § 26 Abs.1 BDSG.

Verarbeitung Lebenslaufdokumente

softgarden verarbeitet und analysiert vom Bewerber hochgeladene Dokumente, um Lebenslaufdaten zu extrahieren. Die Verarbeitung erfolgt innerhalb der Infrastruktur von softgarden. Eine Übermittlung an Dritte erfolgt nur im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DS-GVO.. Rechtsgrundlage ist § 26 Abs.1 BDSG.

Abonnement von neuen Stellenangeboten

Auf dem Karriere Board besteht die Möglichkeit, dass Sie sich über neue Stellenangebote von HOLTZBRINCK automatisch informieren lassen können. Dies geschieht entweder mittels eines E-Mail Newsletters oder über ein RSS-Feed. Hierfür können die Zielgruppe, Jobgruppe und Standort eingegeben werden, um das Abonnement zu spezifizieren. Sie können allerdings auch ohne weitere Spezifizierung über neue Stellenangebote informiert werden. Wollen Sie mittels des E-Mail Newsletters über neue Stellenangebote informiert werden, benötigen wir Ihre E-Mail Adresse. Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung in den Erhalt des Newsletters nach Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO. Sie können jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters widerrufen. Über das RSS-Feed werden keine personenbezogenen Daten zur Information über neue Stellenanzeigen verarbeitet.

Talentpool

Nach einer nicht erfolgreichen Bewerbung besteht die Möglichkeit, dass Sie in unseren Talentpool aufgenommen werden, sofern Sie uns eine entsprechende Einwilligung erteilen. Sollte eine ähnliche oder anderweitig passende Stelle offen sein, können wir Sie dann diesbezüglich kontaktieren. Die Aufnahme in den Talentpool erfolgt auf freiwilliger Basis durch die Nutzung eines Opt-In Links. Rechtsgrundlage hierfür ist die Einwilligung der betroffenen Person in die Aufnahme in den Talentpool im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie können diese Einwilligung zur Aufnahme in den Pool jederzeit widerrufen. Weiterhin werden wir Sie 6 Monate nach Erteilung der oben erwähnten Einwilligung anschreiben und fragen, ob Sie noch Teil des Talentpools sein möchten.

Social Share Buttons

Es besteht die Möglichkeit, die Jobanzeigen auf verschiedenen sozialen Netzwerken zu teilen. Dafür werden pro Netzwerk unterschiedliche Buttons angeboten. Nach dem Klick auf einen dieser Buttons werden Sie auf die jeweiligen Netzwerke verwiesen und gelangen dort auf deren Anmeldeseiten. Diese Buttons stellen keine Plug-Ins dar und übertragen keine personenbezogene Daten direkt an die Betreiber der sozialen Netzwerke. Derzeit können Sie die Stellenanzeigen auf folgenden Sozialen Netzwerken teilen:

  • Facebook (https://de-de.facebook.com/privacy/explanation)
  • Twitter ( https://twitter.com/de/privacy )
  • LinkedIn ( https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=uno-reg-join-privacy-policy )
  • Xing ( https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung )

Unter den angegebenen Links können Sie zudem erfahren, wie die genannten Sozialen Netzwerke mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen.

Cookies

softgarden speichert so genannte „Cookies“, um Ihnen einen umfangreichen Funktionsumfang zu bieten und die Nutzung unserer Webseiten komfortabler zu gestalten. „Cookies“ sind kleine Dateien, die mit Hilfe Ihres Internetbrowsers auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Wenn Sie den Einsatz von „Cookies“ nicht wünschen, können Sie das Speichern von „Cookies“ auf Ihrem Rechner durch entsprechende Einstellungen Ihres Internetbrowsers verhindern. Bitte beachten Sie, dass die Funktionsfähigkeit und der Funktionsumfang unseres Angebots dadurch eingeschränkt sein können.

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

Transiente Cookies:

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Persistente Cookies:

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Diese Seite nutzt nur technisch notwendige Cookies. Daher besteht für diese Cookies ein sogenanntes „berechtigtes Interesse“ nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO bzw. § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG und Sie müssen die Nutzung dieser Cookies nicht extra bestätigen. Die Wahrung des berechtigten Interesses liegt darin, die Sicherheit unserer Webseiten zu gewährleisten und uns vor automatisierten Bot-Angriffen o.ä. zu schützen.

Weitere Informationen zu Google ReCaptcha finden Sie unter: https://developers.google.com/recaptcha/ .

Weitere Cookies werden von uns nicht gezielt genutzt.

Google Analytics (Google Inc.)

Wir benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de .

Wir verwenden Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung der Website und der softgarden Produkte analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework . Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html , Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html , sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy .

11.5 Nutzung der erhobenen Daten

Zweck der Datenverarbeitung ist die Bearbeitung Ihrer Bewerbung in einem vordefinierten Work-Flow und die verbesserte Bewerberkommunikation mithilfe der e-Recruiting Software softgarden. Mit der softgarden e-Recruiting GmbH ist ein Vertrag über Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO geschlossen worden.

Die Daten über den Nutzer werden erhoben, damit softgarden die Dienstleistungen erbringen kann. Darüber hinaus werden Daten zu folgenden Zwecken erhoben: Analytik, Interaktion mit Support- und Bewertungs-Plattformen, Verwaltung von Support- und Kontaktanfragen, Verwaltung von Nutzer-Datenbanken, Verwalten von Kontakten und Versenden von Nachrichten, Kontaktieren des Nutzers, Zugriff auf Profile von Drittanbietern (z.B. Login über LinkedIn und XING), Anzeigen von Inhalten externer Plattformen.

Die personenbezogenen Daten, die zu den aufgeführten Zwecken verwendet werden, sind in den jeweiligen Abschnitten dieses Dokuments aufgeführt.

11.6 Terminplanung

Zweck der Terminplanung und -einladung nutzen wir einen integrierten Dienst der Cronofy Limited, 9a Beck Street, Nottingham, NG1 1EQ, UK.  

Sollten wir Sie über diese Funktion zu einem Gespräch einladen, erhalten Sie eine über Cronofy erstellte Termineinladung via E-Mail. Dadurch werden Ihre E-Mail-Adresse sowie der Titel des Termins, eine Beschreibung und ein Ort, an dem der Termin stattfinden soll, übermittelt. Es werden darüber hinaus keine weiteren personenbezogenen Daten von Ihnen an Cronofy übermittelt.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, um die Terminplanung in unser Bewerbermanagement-System zu integrieren sowie Bewerbungsgespräche und andere Termine effizienter zu planen und zu verwalten.

Die Datenverarbeitung findet verschlüsselt auf einem Server in Deutschland statt. Mit dem Anbieter wurden adäquate Sicherheitsstandards zur Datenverarbeitung vereinbart.

Sollten Sie dennoch keine Datenverarbeitung durch Cronofy wünschen, bitten wir Sie dies im Vorfeld der Terminkoordinierung anzugeben (Widerspruch).

 

11.7 Speicherdauer

Ihre Daten werden für die Dauer des Bewerbungsverfahrens sowie entsprechend der legitimen Aufbewahrungsfristen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert.

Im Falle einer Absage werden Ihre personenbezogenen Daten nach einer Frist von 6 Monaten ab Bewerbungsdatum gelöscht. Dies gilt nicht, sofern Sie in eine längere Speicherung bis auf Widerruf ausdrücklich eingewilligt  haben, z.B. uns gegenüber erklären, dass wir Ihre Bewerbung nach Abschluss eines Bewerbungsverfahrens zeitlich unbefristet speichern dürfen, um Sie für weitere Stellenangebote, die zu Ihrem Bewerberprofil passen kontaktieren zu können (s. hierzu 11.4 Talentpool).

Sollten wir Sie einstellen, werden Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des dann beginnenden Beschäftigungsverhältnisses gespeichert und verarbeitet (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO).